Skip to main content

Brillenversicherung Pro & Contra – kostenloser Vergleich


Immer mehr Menschen müssen Brillen tragen. Ob nur zum Lesen oder in die Ferne zu schauen, eine Sehhilfe ist oft ein lebenslanger Begleiter. Die zahlreichen Modelle gibt es zu unterschiedlichen Preisen zu kaufen. Viele Optiker bieten auch Gestelle zum Nulltarif an. Für wen sich eine Brillenversicherung lohnt, entscheidet jeder für sich ganz individuell, dennoch sollten Sie nicht vergessen, die Tarife und die angebotenen Leistungen miteinander zu vergleichen. Hier liegen oft sehr große Unterschiede.

Brillenversicherungen Vergleich durch das Internet

Das Internet bietet Interessenten und Betroffenen eine große Vielfalt an Möglichkeiten, wo Brillenversicherungen vergleichen möglich gemacht wird. Mit einigen wenigen Mausklicks erhalten Sie die besten Tarifen, zugeschnitten auf Ihre ganz persönlichen Bedürfnisse und finanziellen Möglichkeiten. Wird die Brillenversicherung bei einem Optiker abgeschlossen, ist der Tarif möglicherweise recht niedrig – und der erste Beitrag wird unter Umständen mit dem ersten Brillenkauf verrechnet – dennoch sollten Sie bedenken, dass diese an einen Neukauf gekoppelt ist. Nachträglich eine Brillenversicherung abzuschließen ist nur bei den verschiedenen Versicherern direkt möglich.

Auf einen Blick:

  • Bevor Sie eine Brillenversicherung abschließen, sollten Sie sich vergewissern, dass Sie diese auch wirklich benötigen, bzw. dass sie sich für Sie lohnen würde
  • Die enorme Vielfalt unter den Versicherungsgesellschaften bringt nur Verwirrung. Um Licht ins Dunkel zu bringen, sollten Sie die einzelnen Brillenversicherungen miteinander vergleichen
  • Beim Optiker abgeschlossene Brillenversicherung ist zwar günstig, ist aber immer an einen Neukauf gekoppelt

Was Sie alles beim Brillenversicherungen Vergleich beachten müssen

Brillenversicherungen lohnt sich eigentlich nur für Brillen mit teurem Markengestell oder mit speziellen Gläsern. Da Sie grundsätzlich alle zwei Jahre einen Anspruch auf eine neue Brille haben, sollten Sie das Kosten-Nutzen-Verhältnis nicht aus den Augen verlieren. Viele Versicherungen kosten viel mehr, als Sie am Ende für eine neue Brille bezahlen würden. In diesem Fall lohnt es sich eher, monatlich 10-20 Euro zur Seite zu legen für die neue Brille. Die meisten Brillenversicherungen decken Schäden ab, die durch Diebstahl oder Beschädigung entstehen. Lassen Sie sich zu einer neuen Brillenversicherung umfassend beraten. Sie müssen sich auch beim Optiker nicht sofort entscheiden. Lassen Sie sich Zeit und führen Sie zu Hause einen Brillenversicherung Vergleich durch. Möglicherweise finden Sie so eine Versicherung, die günstiger, oder besser ist, was den Leistungsumfang betrifft. Eigentlich gelten Brillenversicherungen als unkompliziert und – salopp gesagt – harmlos im Gegensatz zu vielen anderen Versicherungen. Dennoch lohnt es sich, vor dem Vertragsabschluss das Kleingedruckte zu lesen. Eine Brillenversicherung, abgeschlossen bei einem der Versicherungsgesellschaften sind in der Regel mit Zusatzleistungen verbunden. Ob man diese auch wirklich benötigt, ist sehr fraglich. Die Zusatzleistungen beinhalten in der Regel diverse Vorsorgeuntersuchungen. Wenn man bedenkt, dass die Kosten für fast alle Vorsorgeuntersuchungen von den Krankenkassen komplett übernommen werden, stellt sich hier die Frage nach dem Sinn und Zweck, im Rahmen einer Brillenzusatzversicherung.

Einen Vergleich finden Sie auch bei den Infos zu den einzelnen Versicherern!

Wo kann ich Brillenversicherungen vergleichen?

Im Internet bieten verschiedene Portale umfassende Versicherungsvergleiche an. Auch auf unserer Seite können Sie bequem einen Brillenversicherung Vergleich durchführen und so den für Sie passenden Tarif ermitteln. Brillenversicherungen vergleichen wird immer wichtiger, da die enorme Auswahl an Tarifen und Leistungen kaum noch einen Überblick mehr ermöglicht. Einige Versicherer bieten Interessenten die Möglichkeit, die Brillenversicherung mit anderen Leistungen auf freiwilliger Basis selbst zusammen zu stellen. Keine Frage, einige der Zusatzoptionen machen durchaus Sinn, aber eben nicht alle. Allein deshalb lohnt sich schon der Vergleich. Wenn Sie Brillenversicherungen vergleichen, müssen Sie Ihre Daten und gewählte Optionen in ein einziges Formular eintragen und binnen wenigen Sekunden haben Sie bereits eine Übersicht mit allen infrage kommenden Versicherungen. Sie müssen nicht die Webseiten aller Versicherungsgesellschaften einzeln aufrufen und mühsam überall Ihre Daten eingeben. Wenn Sie sich für eine Brillenzusatzversicherung entschieden haben, können Sie die Seite der Versicherung trotzdem aufrufen um nachzusehen, ob das Angebot mit dem auf der Webseite übereinstimmt. Dieser Vergleich dient jedoch nur der Sicherheit, denn Fehler können überall passieren, auch die Technik ist nicht unfehlbar.

Brillenversicherung? neue Inhalte hier…