Skip to main content

Fielmann Brillenversicherung

Zum teuren Neukauf einer Brille, die leicht mehrere hundert Euro kosten kann, bietet Fielmann die günstige Brillenversicherung der HanseMerkur für Brillen zum Nulltarif an. Nur 10 bis 50 Euro jährlich kostet die günstige Brillenversicherung. Brillen der Nulltarif-Kollektion des Marktführers Fielmann gibt es damit alle zwei Jahre oder bei Bruch und Beschädigung, bzw. starker Sehverschlechterung ohne Zuzahlung. Damit entspricht diese Brillenversicherung faktisch den einstigen Leistungen der Krankenkassen. Für anspruchsvollere, so genannte Zuzahlungsbrillen der Optikerkette zahlt die HanseMerkur bei Fielmann allerdings nur geringe Zuschüsse.


Fielmann Brillenversicherung bei der HanseMerkur

Neue Brille? Die Krankenkassen interessiert das schon lange nicht mehr. Außer für Kinder bis zum 18. Lebensjahr und bei extremen Sehbehinderungen erbringen die Krankenkassen keine Leistungen. Die führende Optikerkette Fielmann bietet Brillen in hochwertiger Qualität für jede Sehweite und Sehstärke zum günstigen Preis. Für die Qualitäts-Brillengläser bei Fielmann können Kunden unter Einstärkegläsern, Gleitsichtgläsern und weiteren Ausführungen unter mehr als 20 Materialien für die Gläser und über 1.000 Ausführungen wählen. Der Optiker Fielmann bietet zudem eine 3-jährige Garantie für alle Brillen, einschließlich der besonders stark strapazierten Kinderbrillen. Bei den Gestellen können Kunden unter einer großen Vielzahl von super günstigen, aber auch sehr anspruchsvollen Modellen wählen. Dies in Verbindung mit einem kompetenten Service und persönlicher Beratung im Geschäft zeichnet die Optikerkette Fielmann aus.

Darauf gründet sich auch die sehr hohe und ständig wachsende Kundenzahl des Optikers. Zu den sehr guten Eigenleistungen wird bei Fielmann Kunden auch noch die Brillenversicherung der HanseMerkur in Zusammenarbeit mit dem Unternehmen Fielmann angeboten.

Leistungen der HanseMerkur für die Fielmann Brillenversicherung

Der Marktführer unter den Optikern in Deutschland, Fielmann, wirbt mit der Brillenversicherung zum Nulltarif (Nulltarif-Versicherung). Die Wortwahl des Werbespruchs mag verwirrend sein, denn natürlich gibt es keine Versicherung, die kostenlos ist. Die HanseMerkur Brillenversicherung, die direkt beim Optiker Fielmann abgeschlossen werden kann, ist nicht kostenlos, jedoch zweifellos sehr günstig.

  • 10 Euro im Jahr kostet diese Brillenversicherung für Einstärkegläser. Das sind umgerechnet schlappe 90 Cent im Monat.
  • 50 Euro im Jahr kostet die Brillenversicherung für Gleitsichtgläser bei Fielmann über HanseMerkur.

Die Versicherung ist also sehr günstig aber nicht gleich Null. Zum Nulltarif gibt es allerdings für die Versicherten die Nulltarif-Brillen bei Fielman. Die Optikerkette bietet Nulltarif- und Zuzahlungsbrillen an. Als Nulltarif-Brillen werden sowohl die Brillengestelle wie auch die Brillengläser angeboten. Wer sich für die nächste Brille für eine der günstigen Nulltarif-Angebote entscheidet, zahlt also mit der HanseMerkur Versicherung wirklich keinen Cent dazu. Die neue Brille wird von der Brillenversicherung erstattet

  • bei Bruch oder Beschädigung,
  • bei Verschlechterung der Sehkraft um mindestens 0,5 Dioptrie,
  • regulär im Abstand von jeweils zwei Jahren.

Die Brillenversicherung wird für einen Zeitraum von 12 Monaten abgeschlossen. Die Laufzeit verlängert sich automatisch um jeweils weitere 12 Monate, wenn die Versicherung nicht fristgemäß nach den vertraglichen Bedingungen gekündigt wird.

Nulltarif-Brillen und Zuzahlungsbrillen bei Fielmann

Wer Ansprüche an ein Designer-Modell und an besonders individuelle Brillengestelle stellt, denen er nicht häufig im Stadtbild begegnen möchte, wird bei den Nulltarif-Angeboten nicht fündig werden. Für höhere Ansprüche gibt es die Zuzahlungsmodelle. Es soll jedoch nicht verschwiegen werden, dass auch viele dieser Gestelle sehr günstig bei Fielmann sind. Doch die Nulltarif-Brillen von Fielmann, die es mit der Versicherung kostenlos gibt, wenn eine neue Brille notwendig ist, müssen sich nicht verstecken. Diese Brillengestelle sind modisch, kleidsam, bieten eine nicht übermäßige, aber ausreichende Auswahl. Da die 3-jährige Fielmann-Garantie auch hier gilt, darf auch von einer guten Qualität ausgegangen werden.

Kunden, die die Brillenversicherung HanseMerkur bei Fielmann abschließen erhalten eine solche Brille einschließlich der Qualitätsgläser und der entsprechenden Bearbeitung, z.B. Entspiegelung. Bei den Zuzahlungsbrillen bewährt sich allerdings diese Brillenversicherung als nicht ganz so günstig. Hier gibt es für die Versicherten nur einen Zuschuss von 15 Euro auf die Einstärkebrille und von 70 Euro auf die Gleitsichtbrille.

Pro und Contra für die Brillenversicherung bei Fielmann erwägen

Der Abschluss der von Fielmann angebotenen HanseMerkur Brillenversicherung ist also vor einem Brillenkauf sehr genau zu überdenken. Bei einem Zuschuss von 15 Euro zur neuen Brille dürfte sich für die Käufer einer hochpreisigen Zuzahlungsbrille mit Einstärkegläsern kaum lohnen. Da liegt der Zuschuss nur 5 Euro über dem Jahresbeitrag der Versicherung. Auch bei den Gleitsichtgläsern lohnt sich bei Zuzahlungsbrillen der Abschluss nicht unbedingt. Wirklich sinnvoll ist diese Versicherung, wenn eine neue Brille aus der Kollektion der Nulltarif-Brillen gewählt wird.

Fielmann Brillenversicherung vergleichbar mit einstigen Kassenleistungen

Die Leistungen der Brillenversicherung HanseMerkur bei Fielmann sind vergleichbar mit den einstigen Leistungen der Krankenkassen. Zu Zeiten von Kassenleistungen für Brillen gab es die kostenlose Brille mit dem so genannten Kassengestell, einer beschränkten Auswahl von Brillengestellen. Für andere Brillen mussten auch damals die Brillenträger eine Zuzahlung je nach Kosten der Brille leisten. Allerdings ist die Kollektion zum Nulltarif bei Fielmann weitaus ansprechender und auch qualitativ überzeugender als die damals von den Kassen angebotenen Brillen, die auch für damalige Zeiten alles andere als modern waren.

Hanse Merkur die Brillenversicherung von Fielmann

Hanse Merkur BrillenversicherungDie Hanse Merkur Versicherung bietet neben zahlreichen anderen Versicherungen auch eine Brillenzusatzversicherung an. Und dies zum Nulltarif. Nun, wer jetzt denkt, eine Nulltarif-Versicherung koste kein Geld, der irrt. Umsonst, bzw. kostenlos ist die Versicherung selbstverständlich nicht. Sie wird jedoch in Kooperation mit der Optikerkette Fielmann abgeschlossen.


Brillenversicherung – kostenloser Vergleich

Hanse Merkur die Brillenversicherung von Fielmann

Wenn Sie bei Fielmann eine Brille kaufen, haben Sie die Möglichkeit, im Anschluss an den Kauf auch eine Brillenversicherung abzuschließen. Ein großes Plus: Der Beitrag für das erste Versicherungsjahr wird vom Kaufbetrag abgezogen. Somit haben Sie tatsächlich eine Nulltarif-Versicherung. Selbstverständlich gibt es auch hier deutliche Unterschiede, vor allem in den Versicherungsbeiträgen. Während der Jahresbeitrag für eine Brillenversicherung 10,00 Euro für Einstärkenbrillen beträgt, zahlt man für eine Mehrstärkenbrille 50,00 Euro Prämie im Jahr. Versicherte haben alle zwei Jahre einen Anspruch auf eine neue Brille, allerdings nur aus der Nulltarif-Kollektion. Wird ein kostenpflichtiges Gestell ausgesucht, kommen weitere Kosten auf Sie zu, trotz abgeschlossener Versicherung, wobei die Versicherung hier auch einen Zuschuss in Höhe von 15,00 leistet. Pro Einstärkenglas 5,00 Euro und nochmal 5,00 Euro für das Gestell. Bei Mehrstärkenbrillen beträgt der Zuschuss für Zuzahlungsbrillen 70,00 Euro. Pro Mehrstärkenglas 32,50 Euro und 5 Euro für das Gestell.

Sonderleistungen der Brillenversicherung von Hanse Merkur

Fielmann bietet seinen Kunden, die eine Brillenversicherung bei der Hanse Merkur abgeschlossen haben, Sonderleistungen an. Innerhalb von zwei Jahren nach Erwerb der Brille erhalten Kunden bei Bruch, Schädigung oder Sehstärkenminderung (min. 0,5 Dioptrien) 70% Gutschrift auf den Kaufpreis der Brille, die versichert ist. Die Gutschrift ist allerdings an den Kauf einer neuen Brille gekoppelt. Kunden erhalten kein Bargeld als Erstattung, sondern wird die Gutschrift vom Kaufpreis abgezogen.

Zusammenfassung:

  • Brillenversicherung bei der Hanse Merkur wird in Kooperation mit der Optikerkette Fielmann angeboten
  • Die Versicherung nennt sich Nulltarif-Versicherung
  • Der Versicherungsvertrag läuft 12 Monate und verlängert sich automatisch um jeweils 12 Monate, wenn nicht einen Monat vor Ablauf des Versicherungsjahres die Kündigung bei der Hanse Merkur eingeht
  • Versichert werden Bruch, Schädigung und Sehstärkenminderung um mindestens 0,5 Dioptrien

Einen Vergleich finden Sie auch bei den Infos zu den einzelnen Versicherern!

 

[ratings]